Ausstellung

„Design now! Textiles Panorama“


EnBW City, Foyer, Schelmenwasenstraße 15, 70567 Stuttgart–Fasanenhof 
23.07.2019 - 20.09.2019, Mo–Fr 10–18 Uhr
www.enbw.com

Katalog

zur Ausstellung -Textiles Panorama- 2019

 

die

PROJEKTE

SS19

 

 

Kataloggestaltung: David Kurz + Anyi Grammel
Katalog
     

 


Preise

Akademiepreis


Mit dem Akademiepreis der ABK Stuttgart wurden ausgezeichnet Josefina Eck, Mirela Gospocic, Leonie Holfelder, Julia Klawitter und Kira de Picchiotto aus dem Studiengang Textildesign für ihren Entwurf „be-ein-druckend stricken“ (Betreuung: Betreuung: Prof. Jörg Hartmann, Dipl. Des. Sarah Wendler und Dipl. Ing. Stephan Henrich )

Rundgang Textil

Plakatentwurf: Franziska Walz

abk-

Textildesign

Rundgang

19.07.19- 21.07.2019

 

19_Tshirts

 
 

BollyHAUS

Bollyhaus

Design (Flachfilmdruck) und Foto: Marla Bernhardt, Model Yuchen Xie


Marla Catherine Bernhardt
6. Semester
chin. Bauhaus

In dem Projekt 包豪斯 (Bāo háo sī) prallen zwei ästhetische Welten aufeinander, deren Unterschiede größer nicht sein könnten. Die klare Farb- und Formensprache des Bauhauses trifft auf eine bunte, üppige Chinas. Die Auseinandersetzung mit dem Thema ist dabei eine Reflexion und Visualisierung der heutigen kulturellen Umwälzungen, die stark von der aktuellen asiatischen Wirtschaftsweltmacht China geprägt wird. Strenge Streifen, Grundfarben und Grundformen werden folkloristischen chinesischen Elementen wie Ornamente und Motiven der traditionellen Holzschnittkunst entgegengesetzt.
In Form von Siebdruckentwürfen für eine Unisexkollektion HW entsteht eine Synthese, die den Zeitgeist unserer Epoche aufgreift und den Versuch unternimmt das Bauhaus neu unter anderen Gesichtspunkten zu interpretieren.

Gender

4. Semester

AT SECOND GLANCE
Lucy Ann Guth


Die Entwurfsreihe At Second Glance setzt sich mit der gesellschaftlichen Illusion zweier Geschlechter auseinander, die der vielfältigen und grenzüberschreitenden Realität nicht entspricht. Die drei Entwürfe thematisieren die Kindheit, die Jugend und das Erwachsensein im Zusammenhang mit der eigenen Identität und dem eigenen Gender. Es geht darum, die Dinge noch einmal genauer anzusehen und sich nicht vom ersten Blick täuschen zu lassen, da vieles typisch Männliche und Weibliche in Frage gestellt werden muss.
Die Gewebeentwürfe stellen eine begleitende Modekollektion zu den Tüchern da, die auf deren Charakter eingeht und unterstützt.

Gender

Design (Weberei und (Diigitaldruck) und Foto: Lucy-Ann Guth